Interkulturelle Kommunikation

Blog für Sabbatical-Aussteiger, Auslandsjahr, FSJ, Work and Travel

Egal ob du ein Sabbatical, FSJ, FÖJ, Auslandseinsatz für eine NGO oder eine Versetzung durch deine Firma ins Ausland planst. Bevor du in dein interkulturelles Abenteuer in einem fremden Land startest, solltest du einiges beachten. Durch praktische Tipps hilft dir dieser Blog, dich optimal auf deine kurz-, mittel- oder langfristige Reise vorzubereiten und dir sämtlichen Stress zu nehmen. Jede Woche erscheint ein neuer Beitrag, der sich detailliert mit jedem Step einer interkulturellen Begegnung auseinander setzt.


01.11.2016

Sabbatical, FSJ, Auslandsjahr - Die drei häufigsten Fehler vor Antritt der Reise und wie du sie vermeidest!

Eine neue Sprache erlernen, sich auf eine fremde Kultur einstellen und dann noch den Schlüssel zum Herzen der Menschen suchen. All dies können Stolpersteine werden auf deinem Weg in eine andere Kultur sein. Du kannst diese Hindernisse jedoch auch als Sprungbrett nutzen, um besser über den Fluss deiner neuen kulturellen Erfahrung zu springen. Hier zeige ich dir wie du das schaffst.

30.01.2017

Neue Kultur - Ankunft im fremden Land - Teil I

„Fast keiner versteht mich und alles ist so anders“. Dieser oder ein ähnlicher Gedanke werden dir wahrscheinlich kurz nach deiner Ankunft durch den Kopf gehen. Deine Reaktion kann auf zweierlei Weise ausfallen...

02.12.2016

Gastfreundschaft, Mate und Mahlzeiten - Ankunft im fremden Land - Teil II

Wie gastfreundschaftlich muss man im fremden Land sein? Wie verhältst du dich richtig deinen Gastgebern gegenüber?Wie kannst du mit dem starken Unterschied zwischen Armut und Reichtum umgehen, ohne jemandem auf den Schlips zu treten?

01.12.2016

Scham und Schuldkultur - Ankunft im fremden Land - Teil III

Das Wesen einer Scham- und einer Schuldkultur unterscheidet sich grundsätzlich. Obwohl in der eigenen Kultur kaum spürbar, erlebt man die Konequenz in voller Wucht, wenn man in ein Land mit entsprechend gegensätzlicher Kulturform kommt. Aus welcher Kultur stammst du und in welche tauchst du ein?

30.11.2016

Sprache lernen - Ankunft im fremden Land - Teil IV

Begegne allem, dem du begegnest, wie ein Kind. Nimm es wahr, staune darüber, freue dich daran und vor allem: FRAGE NACH!Ja, du wirst Menschen nerven, aber du wirst davon profitieren, besonders von Menschen die dir noch unbekannt sind.

21.11.2016

Warum es sinnvoll ist, bei einer Gastfamilie oder in einer WG mit Einheimischen zu wohnen

Du stehst vor einer grundsätzlichen Entscheidung: Bequemlichkeit vs. Herausforderung. Oder anders: Schneller Lern- und Integrationserfolg vs. holperige Fremdsprache und dauerhaftes Fremd-Fühlen. Finde heraus wobei dir eine Gastfamilie hilft.


23.06.2017

Der 3fache Kulturschock - und wie du ihn am besten meisterst! - 1. Schockphase: Überschwängliche Begeisterung

Deine Reise hast du heil überstanden, deine Ankunft ist geglückt, doch was nun auf dich zukommt, bedarf einer wirklich guten Vorbereitung. Du hast 3 herausfordernde Phasen zu durchschreiten. Heute zeige ich dir, was Phase 1 beinhaltet.

16.06.2017

2. Schockphase: Stress pur – und wie du ihn am besten bewältigst.

Wenn die erste Phase von überbordender Begeisterung geprägt ist, trübt sich üblicherweise nach den ersten 3-4 Monaten deines Aufenthalts die Stimmung merklich ein. Neues wird gewohnt, anfänglich interessante Unterschiede nerven und dann diese sprachliche Hürde, die unüberwindbar scheint - Stress pur! Heute liest du die wichtigsten Tipps, wie du diese wohl anstrengendste Phase am besten überlebst.

08.05.2017

Die 4 krassesten Unterschiede zu Deutschland, auf die du im Ausland stoßen wirst:

Pünktlichkeit! Pflichtbewusstsein! Ehrliche Gesundheitsnachfragen! Ernsthaftigkeit! Alles deutsche Tugenden, die wir mehr oder weniger bewusst leben und kommunizieren. Wie vertragen sich diese Gewohnheiten mit dem Laissez-faire Verständnis vieler anderer Kulturen und wie kannst du ihnen begegnen?

01.05.2017

3. Schockphase - Neue Zuversicht: Die stärksten Anzeichen, dass du deine neue Kultur akzeptiert hast!

Deine Rosa-Brille-Sicht der Dinge ist dir vergangen? Andererseits erscheint dir die neue Kultur auch nicht mehr nur geschmacklos (beim Essen), guttural-inkontinent (beim Sprechen), aversiv (bei den kulturellen Andersartigkeiten) und überhaupt feindselig gesonnen?


19.08.2017

Fremd bleiben oder Über-Integration?

Eine weitere Entscheidung die du prinzipiell vom ersten Tag an immer wieder und wieder treffen musst ist, wie sehr du dich in deine neue Kultur integrieren willst? Du stehst hier an einer Weggabellung mit drei verschiedenen geheimnisvollen Toren.